Wie Rotweinflecken aus Matratze entfernen? + Anleitung

Nicola von GoetzeNicola von Goetze
, aktualisiert am 7. Januar 2023

Du hast aus Versehen Rotwein auf deine Matratze gekippt? Dann solltest du schnell handeln, denn Rotweinflecken lassen sich nur schwer vollständig aus Matratzen entfernen, vor allem, wenn sie erstmal angetrocknet sind. In diesem Artikel erfährst du, wie du Rotweinflecken aus deiner Matratze entfernen kannst! 

Wie kann man Rotweinflecken aus einer Matratze entfernen?

Man kann Rotweinflecken aus einer Matratze entfernen, indem man den Bezug sofort abnimmt und in der Waschmaschine wäscht. Wichtig ist, dass der Fleck nicht eintrocknet und möglichst schnell mit Wasser verdünnt wird. Dann bestehen gute Chancen, dass der Rotweinfleck aus der Matratze verschwindet.

Die Schritte im Überblick: 

Sofort Matratzenbezug abziehen 

Der Matratzenbezug sofort abzuziehen ist wichtig, damit der Rotwein nicht bis zum Matratzenkern und möglichst auch nur oberflächlich in den Bezug eindringt. Je tiefer die Flüssigkeit in die Matratze vor trinkt, desto schwieriger wird es, die Flecken vollständig zu entfernen. 

Bezug in der Waschmaschine waschen 

Hat man den Bezug abgenommen, kann man ihn anschließend  in der Waschmaschine waschen. Wichtig ist in jedem Fall, dass der Rotweinfleck schnell mit Wasser verdünnt wird und sich nicht an den Fasern festsetzen kann. 

Hilfreich kann es hier auch sein, wenn es sich um einen kleinen Fleck handelt, Mineralwasser zu verwenden, um den Wein zu verdünnen. Je mehr Kohlensäure das Wasser enthält, desto besser, da Kohlensäure den Rotwein von den Fasern löst. 

Matratzenkern von Schaumstoffmatratze in der Badewanne waschen 

Wenn die Rotweinflecken bis zum Matratzenkern vorgedrungen sind, kann man diesen bei Schaumstoffmatratzen häufig mit Wasser und Handwaschmittel von Hand in der Badewanne waschen. 

Matratze vollständig trocknen lassen 

Wenn der Rotweinfleck durch das Waschen entfernt werden konnte, sollte man den Bezug und den Matratzenkern der Matratze anschließend vollständig trocknen lassen. So verhindert man, dass sich Restfeuchtigkeit in der Matratze breit machen kann. 

Professionelle Matratzenreinigung

Helfen die obigen Schritte nicht aus, was leider häufig der Fall ist, weil Rotwein auf weißen Stoffen wie Kleidung, Sofa und Matratzen sehr hartnäckig ist, kann man eine professionelle Matratzenreinigung vornehmen lassen. Bei dieser werden Matratzen meist gründlicher und bis in den Matratzenkern hinein gereinigt, weshalb recht gute Chancen bestehen, dass der Rotweinfleck noch blasser wird. 

Hausmittel, mit denen sich Rotweinflecken entfernen lassen

Es gibt verschiedene Hausmittel wie Natron oder Salz, die bei Rotweinflecken unterstützend bei Textilien und Matratzen zum Einsatz kommen können. Mit diesen Hausmitteln alleine lässt sich leider meistens kein perfektes Ergebnis erzielen, da sie meist nicht in die Tiefe, sondern nur oberflächlich wirken können. 

Rotweinfleck auf der Matratze mit Natron ausbleichen

Natron ist als Hausmittel zur Bekämpfung von Flecken beliebt. Das liegt daran, dass Natron bleichend und geruchsneutralisierend wirkt. Bei Rotweinflecken sollte Natron wenn überhaupt aber nur anschließend nach dem Waschen eingesetzt werden, da die Behandlung der Matratze mit dieser Methode nur oberflächlich möglich ist und Rotweinflecken meist nur etwas ausbleicht. 

Oberflächlichen Rotweinfleck mit Salz einreiben 

Rotweinflecken mit Salz einzureiben, wird ebenfalls bei Textilien häufiger empfohlen. Rotweinflecken auf Matratzen mit Salz zu behandeln, kann tatsächlich helfen, weil das Salz Flüssigkeit bindet. Meist ist das Ergebnis allerdings besser, wenn man den Bezug der Matratze abnimmt und in der Waschmaschine wäscht. 

Worauf sollte man achten, wenn man Rotweinflecken aus einer Matratze entfernt? 

Wenn man Rotweinflecken aus einer Matratze entfernt, sollte man darauf achten, schnell zu sein. Dann hat man die beste Chance, den Fleck vollständig zu entfernen. Darüber hinaus sollte man auch darauf achten, kein Backpulver zu verwenden, da dies die Matratze weiter verschmutzt. 

Schnell handeln 

Sind Rotweinflecken erstmal eingetrocknet, wird es schwierig, sie vollständig von Matratzen zu entfernen. Häufig bleiben dann anschließend trotz Reinigung Rückstände zurück, die sich nur noch überdecken lassen. 

Kein Backpulver verwenden 

Backpulver sollte zur Entfernung von Rotweinflecken auf Matratzen nicht zum Einsatz kommen, da die scheinbare reinigende Wirkung des Backpulvers vom enthaltenen Natron herrührt. Die weitere Bestandteile Mehl und Stärke verschmutzen die Matratze und dienen Milben und Bakterien als Nahrung, weshalb besser reines Natron verwendet werden sollte. 

Wenn Rotwein tief eingedrungen ist, sind Flecken manchmal nicht vollständig zu entfernen 

Bei allen Bemühungen, die Flecken vollständig zu entfernen, kann dies bei Rotweinflecken doch häufig nicht möglich sein. Gerade wenn Rotwein tief eingedrungen ist, bleibt häufig ein Rand zurück, der immer etwas sichtbar bleibt. 

Kann man eine Matratze mit Rotweinflecken weiterverwenden? 

Man kann eine Matratze mit Rotweinflecken bedenkenlos weiter verwenden, da nur das Erscheinungsbild und nicht die Hygiene der Matratze beeinträchtigt werden. Wichtig ist nur, dass die Matratze nach der Reinigung vom Rotwein schnell und vollständig trocknet, damit keine Feuchtigkeit in ihr bleibt.

Riechen Rotweinflecken auf Matratzen stark? 

Wie stark Rotweinflecken auf Matratzen riechen, hängt davon ab, wie groß die Flecken aus Rotwein sind. Wenn man den Bezug der Matratze in der Waschmaschine gewaschen hat, riechen Rotweinflecken auf der Matratze meistens nicht mehr stark oder überhaupt nicht. 

Was kann man tun, wenn sich Rotweinflecken nicht aus Matratzen entfernen lassen?

Wenn sich Rotweinflecken nicht aus Matratzen entfernen lassen, kann man diese normalerweise bedenkenlos weiter verwenden. Zieht man ein dunkles Bettlaken aus, sieht man die Flecken auch häufig nicht. Stört einen das Erscheinungsbild sehr, kann man die Matratze austauschen. 

Dunkles Bettlaken verwenden 

Bei weißen oder sehr hellen Bettlaken sieht man häufig die Matratze darunter, wenn sie sichtbare Flecken aufweist. Wenn man versucht hat, Rotweinflecken von der Matratze zu entfernen, bleibt häufig nur ein Rand zurück. Scheint dieser durch ein weißes Bettlaken durch, kann ein dunkles verwendet werden, damit der Rotweinfleck unsichtbar wird.

Matratze wenden 

Normale Matratzen sollte man ohnehin drei bis viermal im Jahr wenden, um für eine möglichst geringe Abnutzung zu sorgen. Wenn man die Matratze umdreht, verschwindet der Rotweinfleck einfach auf der Unterseite und ist so nicht mehr sichtbar. 

Matratze austauschen 

Wenn einen der Rotweinfleck so stark stört, dass man die Matratze nicht weiter verwenden möchte, ist die letzte Option, die Matratze auszutauschen. Dabei sollte man bedenken, dass ein Wiederverkauf der Matratze mit dem Rotweinfleck häufig schwierig oder nur zu einem recht geringen Preis möglich ist, da Menschen gerade bei Matratzen die Hygiene meist sehr wichtig ist und viele beim Matratzenkauf nicht einschätzen können, welche Flecken unbedenklich sind. 

Das waren unsere Tipps und Informationen zum Thema: Wie Rotweinflecken aus Matratze entfernen? Nun weißt du, worauf du achten solltest, damit du solche Flecken möglichst rückstandslos entfernen kannst! 

Nicola von Goetze
Artikel von
Nicola von Goetze
Nicola beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit Matratzen. Als Experte publiziert er auf feines-schlafi.de regelmäßig zu allen Themen rund um die Matratze, um sein Wissen weiterzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Feines Schlafi - der Matratzen Ratgeber
arrow-leftarrow-right